The Mission – Food packaging and waste reduction

Beim 30. EBS Symposium in Oestrich Winkel fand vergangene Woche der offizielle Kick-off für das erste FUTURY-Projekt im Rahmen von „The Mission – Heute das Morgen bewegen“ statt.

 

Die Initiative „The Mission“ von FUTURY in Kooperation mit dem Handelsblatt, der Deutschen Bank und Bain& Company gestartet, hat zum Ziel, die besten erfahrenen und jungen Köpfe zu versammeln und mit engagierten Unternehmen zu vernetzen.

Der gemeinsame Werte-Kodex von Teams und Unternehmen

Ganz konkret haben die Initiatoren zwölf Zukunftsthemen definiert, die Herausforderungen für unsere nachhaltige Zukunft adressieren. Die Zukunftsthemen sollen in den kommenden drei Jahren von Studenten-Teams im Rahmen der FUTURY Founders Academy bearbeitet und Prototypen für ihre Visionen erarbeitet werden. Dabei orientieren sich die Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und werden von entsprechend passenden Unternehmen begleitet.

 

Die Studenten diskutieren ihre Ideen mit den Vertretern der Corporates

Das erste Thema, Ideen zur Reduktion von Plastikmüll, startete vielversprechend: nach einem inspirierenden Vortrag von Jochen Zeitz zum Thema „Nachhaltigkeit“ haben die fünf studentischen Teams ihre Ideen auf der EBS-Bühne präsentiert.

 

Im anschließenden Werte-Workshop wurde ein gemeinsamer Werte-Kodex mit den Unternehmensvertretern definiert, der als Grundlage der Zusammenarbeit für die kommenden Monate gilt. Auch weitere inhaltliche Themen wurden mit den Corporates in zwei Tagen vertieft, so dass die Teams nun gut gerüstet an der konkreten Umsetzung ihrer Ideen arbeiten können.

Jochen Zeitz im Gespräch mit Charlie Müller

 

Mehr Informationen zu The Mission: https://www.handelsblatt.com/adv/the-mission/