Hockey-Nationalspieler ist WHU-Stipendiat

Veröffentlicht am 19. November 2019

Felix Reuss bei der Vertragsunterzeichnung mit Prof. Sascha Schmidt (re) und Prof. Martin Fassnacht (li) von der WHU

Im Herbst 2019 hat Felix Reuss, mehrfacher Deutscher Meister und Europameister im Hockey, sein MBA Studium an der WHU Otto Beisheim School of Management begonnen. Er ist damit der 11. Stipendiat, dem die Werte-Stiftung das Teilzeit-MBA Programm ermöglicht.

Dies ist ein beliebtes Angebot von „Sprungbrett Zukunft“, dem Duale-Karriere-Angebot der Deutschen Sporthilfe, mit dem Sportler auch nach ihrer aktiven Karriere bei einer erfolgreichen Berufskarriere unterstützt werden sollen.
„Felix war ein Weltklasse Torhüter, der sicherlich auch bei seinem MBA herausragende Leistungen und die für den Sport typischen Werte zeigen wird“, so Dr. Anna-Lisa Schwarz, Geschäftsführerin der Werte-Stiftung, „insofern sind wir überzeugt, dass er ein super Kandidat ist und wünschen ihm eine gute Zeit.“.

Felix Reuss als stolzer WHU-Stipendiat