Video
WOFÜR STEHT DIE WERTE-STIFTUNG?

Die Werte-Stiftung ist ein private, unabhängige Stiftung, die auf das bürgerschaftliche Engagement von Einzelpersonen zurück geht. Fundament unserer Arbeit bildet die Überzeugung, dass Werte die Basis für sozialen Zusammenhalt und Chancengerechtigkeit sind.

Der Ursprung der Werte-Stiftung liegt in der Idee, einen intensiven Austausch zwischen dem Spitzensport und der Wirtschaft zu schaffen, von dem beide Seiten profitieren. Diese Verbundenheit zum Sport gehört auch nach Umstrukturierung und strategischer Weiterentwicklung zur Kern-DNA der Werte-Stiftung und zieht sich durch all unsere Förderbereiche. Als Stiftung für den Sport und die Gesellschaft unterstützen und initiieren wir bundesweit Projekte, die Werte vermitteln oder direkt erlebbar machen. Seit 2016 steht unsere Arbeit unter dem Motto Werte stärken. Menschen fördern. Ideen schaffen.

Unser Leitbild

Die Werte-Stiftung tritt ein für Chancengleichheit und für sozialen Zusammenhalt in Deutschland. Die Festigung eines gemeinwohlorientierten Wertekonsens sehen wir dafür als Schlüssel. Werte sind nach unserem Verständnis das Skelett jeder Gesellschaft, sie geben Halt und sind Grundvoraussetzung für eine positive Entwicklung.

Als eine Stiftung aus der Wirtschaft für den Sport und die Gesellschaft unterstützen und initiieren wir bundesweit Projekte, die Werte vermitteln oder Werte direkt erlebbar machen. Mithilfe unseres Netzwerkes und finanziellen Ressourcen aus der Wirtschaft fördern wir den öffentlichen Diskurs rund um Werte und unterstützen aktiv Wertebildungsprozesse.

Wir arbeiten an der sinnvollen Verknüpfung von Innovationen und Werten mit dem Ziel, die Entwicklung gesellschaftsfördernder Geschäftsideen zu stärken und den Wertekodex von Unternehmerpersönlichkeiten zu festigen. Zudem eröffnen wir hilfsbedürftigen Menschen, jungen Menschen sowie Nachwuchssportlern gezielt neue Horizonte und verbessern damit ihre Chancen in unserer Gesellschaft.
Ausgangs- und Orientierungspunkt für all unser Tun und Handeln bildet unser Wertekodex mit unseren fünf  Kernwerten Leistung, Respekt, Vertrauen, Verantwortung und Integrität.

 

Unsere Kernwerte

Integrität
  • Aufrichtigkeit sowie konsistente Einhaltung von Werten und persönlichen Prinzipien
  • Ausrichtung des eigenen Handelns an Gesetzen, Regeln und Normen
Verantwortung
  • Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Handeln und die eingegangenen Risiken zu übernehmen
  • Übernahme von Verantwortung für eine funktionierende Gesellschaft
Leistung
  • Menschen unterstützen, ihre eigene Leistungsfähigkeit zu erkennen und abzurufen
Vertrauen
  • Verhalten, das Verlässlichkeit und Sicherheit vermittelt
  • Jemand anderen etwas zuzutrauen
Respekt
  • Wertschätzender Umgang durch Achtung und Wertschätzung der Person, der Fähigkeiten und Fertigkeiten eines anderen

Historie

Von der Initiative zur Werte Stiftung

Im Jahr 2005 als Initiative Werte Stipendium in enger Kooperation mit der Deutschen Sporthilfe und der Wertekommission e.V. gegründet, erfolgte 2012 die Überführung in eine Stiftung mit erweitertem Stiftungszweck. Nach einem strategischen Neuausrichtungsprozess wurde aus der Stiftung Initiative Werte Stipendium im Jahr 2017 die Werte-Stiftung.

  • Zweite Studie im Rahmen der Forschungskooperationen 
  • Programm Sportler-Entrepreneurship startet
  • Das Werte-Curriculum für Gründer wird entwickelt und erstmalig durchgeführt
  • Aus der Stiftung Initiative Werte-Stipendium wird die Werte-Stiftung. Die Förderaktivitäten werden unter das Motto „Werte stärken. Menschen fördern. Ideen schaffen.“ gestellt.
  • Veranstaltung der 6. Werte-Gala, bei der die Werte-Preise an Laura Dahlmeier („Leistung“), Kira Walkenhorst & Laura Ludwig („Vertrauen“) und Stefan Nimke („Verantwortung“) vergeben werden. Den erstmals ausgelobten Innovations-Preis bekommt Stefan Pfannmöller.
  • Start des Projektes FUTURY, einer wertebasierten Innovationsplattform.
  • Einführung einer hauptamtlichen Geschäftsführung. In Folge beschließt das Kuratorium eine grundlegende Erweiterung des Förderprogramms, was mit einer strategischen Weiterentwicklung der Stiftung einhergeht.
  • Start des Projektes Werte-Akademie
  • Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann übernimmt den Vorstandsvorsitz von Biathlon-Legende Fritz Fischer
  • Veranstaltung der 5. Werte-Gala mit Vergabe der Werte-Preise an Fabian Hambüchen für „Leistung“, Verena Bentele für „Verantwortung“ und Hans-Wilhelm Gäb für „Integrität“.
  • Veranstaltung der 4. Werte-Gala. Erstmals werden Werte-Preise ausgelobt. Preisträger sind Joachim Deckarm für „Mut“, Ralf Holtmeyer für „Nachhaltigkeit“ und Jonas Reckermann und Julius Brink für „Respekt“.
  • Vergabe der ersten WHU-Stipendien
  • Mitinitiieren des Baus des Hospizes Rhein-Main.
  • Die ersten 50 Mentoren-Mentee-Paare werden gematcht. 
  • Überführung der Initiative in die Stiftung Initiative Werte Stipendium mit erweitertem Stiftungszweck. Ziel: Werte vermitteln in Gesellschaft, Sport und Wirtschaft.
  • Startschuss für das Sportler-Mentorat in Kooperation mit der Deutschen Sporthilfe.
  • Veranstaltung der 3. Werte-Gala mit Vergabe der Werte-Stipendien an Oliver Amann, Janine Berger und Anne Beenken.
  • Veranstaltung der 2. Werte-Gala mit Vergabe der Stipendien an Maximilian Arndt, Andreas Wank und Nicole Wötzel.
  • Veranstaltung der 1. Werte-Gala im Westhafen Pier 1 in Frankfurt unter dem Motto „Werte in Sport und Management“.
  • Erstmaliger Vergabe der Werte-Stipendien an die drei aussichtsreichen Nachwuchsathleten Maria Seifert, Nils Frommhold und Raphael Holzdeppe.
  • Start der Kooperation mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe, um die duale Karriere von Spitzensportlern zu fördern.
  • Erstmalige Unterstützung der Führungskräftebefragung der Wertekommission. Das Projekt wurde bis 2016 unterstützt.
  • Gründung der Initiative Werte Stipendium von erfolgreichen Unternehmern und Managern. Ziel: Förderung des Spitzensports
  • Erstmalige Unterstützung der Hall of Fame des Sports. Erstmals wird der Punkt Werte in die Auswahlkriterien aufgenommen.
  • Ideelle Partnerschaft mit „Gemeinsam mit Behinderten e.V.“

 

Gremien

Das Kuratorium der Werte-Stiftung entscheidet über die Verwirklichung des Stiftungszwecks, beschließt die mittelfristige Finanzplanung und genehmigt die jährlichen Budgets. Es bestellt zudem den Vorstand. 

  • Holger Follmann (Vorsitzender)
  • Holger Kleingarn (stv. Vorsitzender)
  • Markus Brettschneider
  • Peter Lauterbach
  • Lothar Mark
  • René Parmantier
  • Sascha Schott
  • Prof. Dr. Christian Rödl
  • Karl-Heinz Stroh
  • Heiner Brand
  • Dr. Petra Roth
  • Prof. Dr. Heinrich von Pierer
  • Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender Stiftung Deutsche Sporthilfe

 

Der ehrenamtliche Vorstand führt die Geschäfte der Werte-Stiftung und vertritt diese nach außen. Er ist für die Verwaltung des Stiftungsvermögens sowie für die Durchführung der vom Kuratorium beschlossenen Projekte und Förderungen verantwortlich. 

  • Jonas Reckermann (Vorsitzender)
  • Stephan Henkel (stv. Vorsitzender)
  • Andreas Dörr

Im Jahr 2016 hat der Vorstand der Werte-Stiftung eine hauptamtliche Geschäftsführung berufen. Dr. Anna-Lisa Schwarz unterstützt den Vorstand seither bei der Ausübung seiner Tätigkeit. 

  • Dr. Anna-Lisa Schwarz
 

Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Werte-Stiftung. Wenn Sie mehr Informationen über unsere Arbeit wünschen oder Anregungen haben, so erreichen Sie uns am besten unter folgenden Kontaktdaten:

Werte-Stiftung
Paul-Ehrlich-Straße 51
60596 Frankfurt am Main

Telefon: +49(69) 65 00 71 34
E-Mail: info@wertestiftung.org